Unitprinzip

Entsprechend der Vorgehensweise auf dem Weltpfadfindertreffen (World Scout Jamboree) wird auch in Polen mit der Zusammenstellung von Units gearbeitet. Eine Unit besteht dabei aus 36 teilnehmende Pfadfinder*innen und 4 volljährigen Unitleitungen, die sich in vier Patrols à neun teilnehmende Pfadfinder*innen und einer zuständigen Unitleitung aufteilen. Diese Aufteilung kann für einzelne Programmpunkte von Relevanz sein. Grundsätzlich ist die Bezugsgröße aber immer eine Unit, also 40 Pfadfinder*innen. In dieser Größe melden sich die Pfadfinder*innen gemeinsam zu Beginn am Empfangstresen an, bekommen einen Platz zugeteilt, kochen gemeinsam, nehmen gemeinsam am Programm teil und erleben auch sonst viel gemeinsam. Auch eine eventuelle Vor- bzw. Nachtour wird nur in gesamter Unitgröße bestritten.


Als deutsches Kontingent ist es uns wichtig den Ringegedanken zu leben und achten dafür bei der Zusammenstellung der Units darauf, Pfadfinder*innen aus verschiedenen Verbänden zu mischen. Dabei bleiben aber weiterhin die Unitwünsche sowie räumliche Nähe, zur Vereinfachung der Vorbereitungstreffen und Anreise, wichtig. Trotzdem möchten wir darum bitten bei der Angabe von Wunschunits über das Codewort-Prinzip davon abzusehen gesamte Units (40 Personen) aus einem Verband zusammenzustellen. Gerne können sich aber Stämme aus verschiedenen Verbänden vor der Anmeldung der einzelnen Teilnehmenden abstimmen und so auf eine Unitgröße kommen.

Die Verpflegung auf dem European Jamboree wird durch ein Supermarkt-Prinzip organisiert. Dazu erhält jede Unit eine Art „Kreditkarte“, die mit einem großzügigen Betrag aufgeladen wurde. In mehreren, gleich ausgestatteten Supermärkten auf dem Lagerplatz können die Units je nach Bedarf einkaufen. Dazu steht auch ein Lagerkochbuch zur Verfügung, das als Inspiration, Vorlage oder direkt Einkaufsliste genutzt werden kann.
Alle Utensilien zum Kochen (Tische, Bänke, Wassercontainer, Gaskocher, Gaskatuschen, Pfannen, Töpfe, Schneidebretter, Messer, Kochgeschirr etc.) werden vom European Jamboree zur Verfügung gestellt. Lediglich spezielle Utensilien zum Zubereiten beispielsweise von besonderen Speisen für den internationalen Tag sowie persönliches Geschirr müssen mitgebracht werden.

Aktuell wird geprüft ob eine gemeinsame An- und Abreise des deutschen Kontingentes zum European Jamboree möglich ist. Die Idee ist es dabei, sich in Berlin zu sammeln und ab da den weiteren Weg gemeinsam zurückzulegen. Die Anreise nach bzw. Abreise ab Berlin müsste dabei durch die Unitleitung in Zusammenarbeit mit der Unit geplant und organisiert werden. Diejenigen, die eine Vortour machen, würden dann gemeinsam mit dem Kontingent abreisen bzw. diejenigen, die eine Nachtour machen, gemeinsam anreisen.
Doch auch Zelte wollen nach Polen gebracht werden. Von großem Vorteil ist dabei, dass das komplettes Küchenmaterial gestellt wird und so nur Schlafzeltmaterial zu transportieren ist. Dieser Transport wird über mehrere Sammelstellen über Deutschland verteilt zentral organisiert werden. Die Zelte organisieren die Units mit ihren Leitungen selbst. Die meisten Pfadfinder*innen kommen aus Stämmen, die bei einer netten Nachfrage gerne ein Zelt ausleihen.

Polen ist ein (Pfadi-)Land, das entdeckt werden möchte. Natürlich wirst Du das auch während des European Jamborees schaffen, da Teile des Programmes in Danzig, Danzigs Umland aber auch weiter entfernten Teilen Polens stattfinden wird. Wenn dir das aber nicht reicht, melde dich für eine Teilnahme mit Vor- oder Nachtour an. An 6 Tagen (5 Nächten) kannst Du gemeinsam mit deiner Unit Polen so bereisen, wie ihr es zuvor zusammen geplant habt. Egal ob zu Fuß durchs Tantragebirge, mit dem Kanu die Weichsel hinab oder City-Hopping per Zug.
Ob Du einer Unit mit Vor- oder Nachtour zugeordnet werden möchtest, entscheidest Du bei der Anmeldung selbst. Achte dabei also auf deine Sommerferien!

Das European Jamboree ist für Pfadfinder*innen zwischen 14 und 18 Jahren ausgelegt. Teilnehmen dürfen daher grundsätzlich alle, die zwischen dem 7. August 2006 und 26. Juli 2002 geboren sind.

Wir und das Organisationsteam des European Jamborees haben jedoch beschlossen das Abenteuer Jamboree auch für alle Pfadfinder*innen möglich zu machen, die im Jahr 2020 noch 14 Jahre alt werden (also zwischen dem 8. August und 31. Dezember 2006 geboren sind). Diese Pfadfinder*innen müssen zur Anmeldung jedoch eine Unterschrift ihrer Gruppenleitung einreichen, die bestätigt, dass er*sie trotz des jungen Alters für ein Jamboree bereit ist. Das benötigte Formular entsteht im Anmeldeprozess.

Unitbeitrag 1250€
Unitbeitrag mit Vor- oder Nachtour 1450€
100€ Frühbucherrabatt für die ersten 1000 Anmeldungen (wird mit der 1. Rate verrechnet)!

Folgende Leistungen sind für Unitteilnehmende enthalten:

  • zwei Unit-Vorbereitungswochenenden in Deutschland (inklusive An- und Abreise innerhalb Deutschlands sowie Vollverpflegung, Unterbringung und Programm)
  • Kontingents-Vorbereitungslager in Westernohe (DPSG Bundeszentrum) vom 30. April bis 3. Mai 2020 (inkl. An- und Abreise innerhalb Deutschlands sowie Vollverpflegung, Unterbringung und Programm)
  • Ring-Kluft/Tracht mit dazugehörigen Aufnähern und Ringehalstuch
  • Programm- und Vorbereitungskosten des rdp-Kontingents
  • Reisepreissicherungsschein des Veranstalters (rdp)
  • Haftpflicht- und Unfallversicherung
  • Teilnahme am European Jamboree 2020 in Danzig/Polen (inkl. mit An- und Abreise aus Deutschland nach Polen und zurück, Vollverpflegung und Programm) vom 27. Juli bis 7. August 2020
  • Zentraler Transport des Unit- und Kontingentsmaterials aus Deutschland nach Polen und zurück
 

Folgende zusätzliche Leistungen sind bei Buchung Vor- oder Nachtour enthalten:

  • 5 Nächte (6 Tage) nach individueller Reiseplanung durch die jeweiligen Unitleitungen mit Unterkunft (Zelt, Hostel, etc. sowie Verpflegung, Programm und Reisekosten)
 
 

Im Teilnahmebeitrag sind nicht enthalten:

  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Gepäckversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • Kosten zur Sicherstellung der Einreise nach Polen
  • Auslandskrankenversicherung (wird als EU-Bürger*in grundsätzlich nicht benötigt)
 

Der Abschluss einer Reiserücktrittskosten- und Materialversicherung sowie einer Auslandskrankenversicherung zur Übernahme der nicht durch das deutsche Krankenversicherungssystem abgedeckten Kosten (z.B. Krankenrücktransport) wird empfohlen.

Raten
Die Anmeldung wird gültig, wenn die Unterlagen, die während der Onlineanmeldung erstellt werden, unterschrieben eingegangen sind und die erste Rate via SEPA-Mandat eingezogen wurde. 

                                                                          mit Vor-/Nachtour
1. Rate (40%), bei Anmeldung              500€                  580€ 
2. Rate (30%), 4. September 2019        375€                  435€
3. Rate (30%), 4. März 2020                 375€                  435€

Bei Unitteilnehmende ohne Vor-/Nachtour:

 

 

 

Bei Unitteilnehmenden mit Vor-/Nachtour kommen die Kosten entsprechend dazu.

Vorlager

Als Ringekontingent und aufgeteilt in Units zu fahren bedeutet, dass wir viele werden und sich die allermeisten nicht kennen. Damit wir das ändern und jede*r Pfadfinder*in merkt, dass er*sie Teil eines fantastischen Kontingentes ist, treffen wir uns alle (gemeinsam auch mit den ISTs) zu einem 4-tägigen Kontingents-Vorlager in Westernohe. Gewählt haben wir dafür das lange Wochenende um den 1. Mai 2020, entsprechend der 30. April bis 3. Mai 2020.
Dieses Lager dient auch dazu, dass die Units erstmals ihre Bau- und Materialpläne für das European Jamboree testen und lernen gemeinsam auf Lager kochen.
Tagsüber und an den Abenden wird es Programm geben, dass darauf ausgerichtet ist sich in den Units aber eben auch über die Units hinweg besser kennen zulernen und sich mit unserem Reiseziel Polen auseinanderzusetzen.